Blütenessenzen

Vorreiter war Dr. Bach, er hat zu seiner Zeit Blütenessenzen für unterschiedliche Befindlichkeiten entdeckt.

Heute haben wir es jedoch häufig mit anderen Beschwerdebildern zu tun als in der Zeit von Dr. Bach.

Z.B. Stressbedingte Belastungsstörungen, Burnout, ADHS, Angststörungen, Depressionen, Burnout-Syndrom oder chronisches Müdigkeits- bzw. Erschöpfungssyndrom und ähnliches.

So wie sich Mensch und Umwelt im Laufe der Zeit verändern, so verändern sich natürlich auch ihre Belastungen und Krankheitsbilder.

Helmut Siebenmorgen: „Eine Therapie kann nur so wirksam sein, wie sie sich mit den Menschen, ihren Beschwerden und Bedürfnissen auseinandersetzt und weiterentwickelt.“ 

Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 34 Artikeln)